Brauneck-Gipfelhaus

Das Brauneckhaus ist seit 16. August 2005 wieder geöffnet.
Alpiner Ski Club e. V. München, Sektion d. D. Alpenvereins
Höhe 1540 m
Erbaut 1930, erweitert 1933, 1938, 1958 und 2005
ganzjährig bewirtschaftet, Dienstag Ruhetag
70 Schlafplätze: Lager für 8, 12 und 28 Personen, 3 x 4 Bettzi. 5 x 2 Bettzi. (Etagenbetten)
Lager 9 EURO, AV Mitglieder 6,50 EURO
Direkt am Skigebiet.
www.brauneckgipfelhaus.de
Drachenflieger am Brauneck(36K) [Lade das Bild]

IconAdresse

Pächter Herwig Pietsch
Brauneck 1
83661 Lenggries
Tel. 08042/8786
-------------------------------------------------------------------------------------

IconUmgebungsskizze

Skizze ca.6kB Kochel Lenggries Benediktbeuern Tutziger

IconTalort

IconTouren

Die "Panoramakarte", herausgegeben von der Brauneck-Bergbahn schreibt:
1. Panorama-Weg ca. 30 Min.
Bergstation - Tölzer Hütte
Voll ausgebauter, ebener Spazierweg in 1530 m Höhe.
Auf diesem Weg können Sie den Kinderwagen mitnehmen.

2. Kleiner Brauneck-Höhenweg ca. 1 Std.
Bergstation - Brauneckgipfel - Brauneckkamm - Schrödlstein -
Kapellenhang - Tölzer Hütte; zurück auf dem Panoramaweg zur Bergstation
Ein idealer Rundgang über blühende Almen. Faszinierender Blick in die
Hochalpenkette und nordwärts über Flüsse und Seen Oberbayerns.
Leichter Spaziergang, auch für Kinder und Gehbehinderte.

3. Grosse Höhenwanderung ca. 3 Std.
Bergstation - Brauneck - Stangeneck - Kirchstein - Latschenkopf (1712 m);
zurück:
Abstieg zum Probstalmsattel - Idealhang - Quengeralm - Tölzer Hütte - Bergstation.
Dem Schlendergang über sonnige Almböden folgt ein kurzer, steiler Anstieg,
flankiert von Latschen, und schon ist man auf dem mächtigen Hüöhenzug
der sich bis zur Benediktenwand hinzieht. Eine gefahrlose Gebirgswanderung, wenn Sie
sich an den Weg halten. Auch mit Kindern möglich.

4. Alm-Wanderung Brauneck (Alpenlehrpfad) ca. 2 Std.
Bergstation - Panoramaweg - Tölzer Hütte - Quengeralm -
Bayernhütte - Finstermünzalm - Florianshütte - Brauneckalm - Bergstation.
Ein kurzweiliges Auf und Ab zwischen Almhütten und bergwäldern.
Dazwischen prachtvolle Ausblicke auf das Karwendelgebirge und das Isartal.

5. Benediktenwand
ca. 3 - 4 Std.
Wie unter 3. bis zum Probstalmsattel,die Probstalm hoch querend zum Rotöhrlsattel
und dann über die Ostkante zur "Benewand"
- Variante über die Achselköpfe (1707 m) nur für geübte!
Eine echte Bergtour, die schon etwas Ausdauer und
Erfahrung erfordert, doch ungefährlich, wenn Sie
sich an die markierten Wege und Steige halten.

6. Längental ca. 4 Std.
Wie unter 3. bis zum Probstalmsattel, zur Alm hinab und dem Bachlauf
folgend durch den "Felsengang" und Hochwald zur Längentalalm.
Hier rechts ab über das Hochmoor nach Lenggries
Für Ausdauernde eine genussvolle Wanderung über
aussichtsreiche Höhenzüge, durch Bergwald und über Almböden.
Auch mit Kindern, die gut und gern marschieren.

7. Benediktbeuern ca. 6 Std.
Wie unter 5. zur Benediktenwand, über Scharte
zur Tutzinger Hütte (1327 m) und ab hier dem Fussweg, später
Fahrweg folgend, talaus nach Benediktbeuern oder Bichl.

8. Jachenau ca. 6 Std.
Bis zur Glaswandscharte (siehe 7.) gleicher Weg,
sodann links abwärts (rote Markierung) über die
Scharnitz-Almen dem Lainbach folgend in die
Jachenau (Bus nach Lenggries).

IconÜbergänge

IconWeitere Hütten

Vom Brauneck-Gipfelhaus sind noch folgende Hütten leicht erreichbar:
Die Öffnungszeiten der Hütten scheinen mit den Revisionszeiten der Bergbahn gekoppelt zu sein.
Impressum:
Thomas Müller, zuletzt geändert am 18. Januar 2006 . Kritik ist erwünscht.

HTML-check