Winterdienst von Bergwandern mit der Bahn


Zur ersten Orientierung lasse ich auch in der Saison 2016/2017 die veralteten Angaben aus den letzten Jahren ersteinmal hier stehen, und lösche/ändere erst, wenn ich Neuigkeiten habe.
Diese Seite ist ein Ableger der privaten Homepage Bergwandern von München mit der Bahn.
Alle Angaben sind ohne Gewähr, diese Seite ist und bleibt immer unvollständig.
Ab München mit Bahn und/oder Bus in die Wochenend-Wintersportgebiete.
Alle Angaben nach bestem Wissen und ohne Gewähr!
Was bisher geschah:
4.1.2017: Schneefall in München, nachts unter -10 Grad
22.11.2015: erster Schneeregen in München
26.12.2014: erster Schneefall in München
10.10.2013: erster Schneefall in München
27.10.2012: erster Schneefall in München
6.12.2011: erster Schneeregen in München
26.11.2010 erster Schneefall in München
12.1.2010 9:45 Uhr: spektakulärer Zwischenfall an der Brauneckbahn, über den in der Tagesschau berichtet wird.
5.12.2009: im Oktober einmal kurz Schnee in München.
15.11.2007: Schnee in München.
7.12.2006: Bisher noch kein Schneefall in München.
17.11.2005: Erster Schneefall in München.
9.11.2004: Erster Schneefall in München.

Skigebiete die mit dem Zug oder Bus von München gut zu erreichen sind:
Brauneck,Christlum Achensee, Garmisch-Partenkirchen,Hörnle, Kampenwand,Matrei Grossglockner, Mittenwald,Oberammergau, Oberaudorf,Oberstdorf, Spitzingsee,St. Johann i. Tirol, Sudelfeld,Wallberg, Wendelstein,Winklmoosalm, Zillertal,Zugspitzplatt, Zugspitze Ehrwald
Weiterhin im Winterdienst:
In Garmisch-Partenkirchen und Oberstdorf gibt es ermässigte Tagesskipässe gegen Vorlage der Zugfahrkarte.
Hier sind nur die Preise ab München angegeben, damit es übersichtlich bleibt.
Informationen über weitere Angebote, z.B. ab Augsburg, Weilheim oder Traunstein, sind bei ReiseService DB 01805/996633 erhältlich.

Brauneck

mit Brauneck-Gipfelhaus (1540 m)
Betriebszeit 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Brauneck Ski Opening am ??? 2015
Wetter- und Pisteninformation unter Telefon 08042/501825 oder im Internet:
Brauneck-Bergbahn
Alpenplus-Schneebericht
Tageskarte 35 EUR (2015/2016) plus 3 EUR Pfand für Chip.
KombiTicket BOB und Skipass 48 EURO (2016/2017).
Am BrauneckBild: Am Brauneck (Danke Frank Zeyer!)
Anfahrt zum Bahnhof Lenggries , von dort Busanschluss.

Christlum Achenkirch am Achensee

950 - 1800m, 4 Sessel- und 6 Schlepplifte, 27 km Pisten.
8:30 - 16:00 Uhr
Saison bis 14.4.2012
Info Hochalmlifte Telefon 0043/5246/6300
Der Zug von München Hbf nach Tegernsee hat täglich Anschluss zum RVO - Bergsteigerbus Richtung Achensee und nach Steinberg. Fahrplan Buslinie 9550 . Aktueller Fahrplan bei RVO-Bus .
Tagespass 44 EURO (2016/2017)
www.christlum.at
Schneebericht Christlum

Garmisch-Partenkirchen Classic und Zugspitze

Garmischer Ski-Express: An allen Samstagen und Sonntagen vom 5. Januar 2012 bis 10. März 2013 fährt um 7:00 Uhr ab München Hauptbahnhof der Zugspitz-Express nach Garmisch direkt zur Hausbergbahn und zum Zugspitzplatt. Fahrkarte und Skipass kosten Classic 42 EURO, Zugspitze 48 EURO (2012/2013).
Den gleichen Preis bezahlt man für das Garmischer Skiticket für die Anreise mit jedem Regionalzug zum Bahnhof Garmisch-Partenkirchen , von dort weiter mit der Zugspitzbahn.
Gegen Vorlage eines Bahntickets gibt es um 10 Prozent ermässigte Tagesskipässe.
Normaler Skipass ohne Bahnfahrt:
Alpspitze, Kreuzeck, Hausberg, Eckbauer ohne Zugspitze ("Classic") 41 EURO (2015/2016)
Dasselbe mit Zugspitze 43,50 EURO (2015/2016)
Wetter und Pisteninformationen 08821/797979 oder 089/598484(München) oder 0821/96600(Augsburg)
Livekameras auf dem Zugspitzplatt und dem Wank via www.zugspitze.de
Aktuelle Wetter- und Pisteninformation

Zugspitze Ehrwald

Anfahrt nach Ehrwald , ab 23.12.2012 bis 22.3.2013 verkehrt ein Winterbus.
Tageskarte (Ehrwalder Almbahn,Lermoos,Biberwier) 43 EURO (2016/2017)
Tiroler Zugspitzbahn 44,50 EURO (2016/2017)
Internet www.zugspitze.com/ mit Wetterinfo.

Skigebiet Hörnle

Wetter- und Pisteninformation Telefon 08845/592
Internetinformationen: www.hoernlebahn.de
Langlaufloipen Richtung Oberammergau und Bad Bayersoien

Kampenwand

Anfahrt zum Bahnhof Aschau , weiter mit dem Bus weiter zur Kampenwandbahn, diese Verbindung gibt es leider nur Wochentags.
Betriebszeit 9:00 - 16:30 Uhr
Schneetelefon 08502/29064420
Tagesskipass 27 EURO (2014/2015)
www.kampenwand.de

Mittenwald

Anfahrt nach Mittenwald
Kranzbergbahn 08823/5995, Tageskarte 23,- EURO (2009/2010)
Täglich 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag Abendskilauf von 18:30 - 21:30, Abendkarte 12,50 EURO (2003)
Ab 19.12.2012 "Free Riding" auf der Karwendelbahn (Dammkarabfahrt) 08823/5396, Tageskarte 33,- EUR (2012/2013), Einzelfahrt 15 EURO
Internet: www.karwendelbahn.de
Weitere Informationen auch bei www.oberes-isartal.com

Oberammergau

Kolbensattel-Sesselbahn:
Anfahrt nach Oberammergau , dann zu Fuss auf der Bahnhofstrasse, dann links in die Kolbengasse zum Kolbensattel-Sessellift.
Tageskarte 18,- EURO (2003/2004), inclusive 3:00 Std im Wellenberg Hallenbad
Wetter und Pisteninformation 08822/923131 (2003)
Laber-Bergbahn
Telefon 08822/4770
Tagespass 23,- EURO (2011/2012)
Auf dem Laber beeindruckt im Winter ein grimmigsteiler Buckelhang, und selbst die mittelschwere Talabfahrtsvariante ist nur trainierten Abfahrern zu empfehlen.
Weitere Informationen im Internet via www.laber-bergbahn.de/
31. Januar und 1. Februar 2015 König-Ludwig-Langlaufwettbewerb

Oberaudorf Hocheck

1 Vierersessellift, 4 Schlepplifte
Viermal wöchentlich (Di, Do, Fr, Sa) Flutlicht von 18:30 - 21:00 Uhr.
Tageskarte 22,90 EURO (2016/2017)
Internet mit Wetterinformation: www.hocheck.com

Oberstdorf

Liftbetrieb 8:30 Uhr - bis 16:30 Uhr
Tageskarte Fellhorn-Kanzelwand ohne Bahnfahrt 40,50 EUR (2012/2013)
Tageskarte Nebelhorn ohne Bahnfahrt 38,50 EUR (2012/2013)
Der Schnee-Express Allgäu (Bahnfahrt ab München nach Oberstdorf plus Bustransfer in die Skigebiete Fellhorn/Kanzelwand und Nebelhorn sowie 1 Tagesskipass) verkehrt Samstags und Sonntags bis einschliesslich 31. März 2013 und kostet 49 EURO (2013).
Abfahrt zum Bahnhof Oberstdorf (2013):
Ab München Hbf zum Beispiel 6:52 Uhr, Rückankunft 20:05 Uhr.
Telefonnummern zur Schnee- und Wetterinformation:
Fellhorn 0700/55533888
www.fellhorn.de
Nebelhorn 0700/55533666
www.das-hoechste.de

Spitzingsee

8:30 - 16:30 Uhr, 21 Abfahrten, Snowpark an der Unteren Firstalm, Die Taubensteinbahn stellt den Winterbetrieb ein, somit haben die Tourengeher die Pisten weitgehen für sich (Abgescgrieben aus "Alpinwelt" Das Bergmagazin für Münchenund Oberland).
Internetseite www.alpenbahnen-spitzingsee.de/winter/skigebiet/
Wetter- und Pisteninformation 08026/7099
Alpenplus-Schneebericht
Tagesskipass 33 EUR (2015/2016) plus 3 EUR Pfand für den Chip
BOB Kombicard Bahnfahrt und Bustransfer und Tagesskipass 48 EURO (2016/2017)
Anfahrt nach Spitzingsee über Fischhausen-Neuhaus , weiter mit Buslinie 9562

Sudelfeld

Vereinigte Liftbetriebe Sudelfeld , 83735 Bayrischzell
Schneetelefon 08023/428 und 08023/588
21 Lifte, davon 3 Sesselbahnen 8:30 - 16:30 Uhr
Der Mittwochabend ist von 18:00 - 22:00 Uhr für Skitourengeher von Pistenwalzen freigehalten, eine Stirnlampe wird empfolen. An diesen Abenden sind für die hungrigen Geher die Walleralm und die Speckalm bis 21:30 Uhr geöffnet.
Skipass Sudelfeld
Alpenplus-Schneebericht
Tagesskipass 33 EUR (2015/2016)
BOB Kombicard Bahnfart nach Bayrischzell und Bustransfer und Tagesskipass 48 EURO (2016/2017).
Anfahrt zum Bahnhof Bayrischzell von dort ab 15.12.2012-1.4.2013 Skibus.

Wallberg

Familienrodelbahn 6,5 km
Skiabfahrt für Free-Rider
Betrieb im Winter 8:45 - 16:30 Uhr (2012/2013) Bergfahrt 10 EURO (2012/2013)
Telefon Wallbergbahn 08022/705370
Schneetelefon 08022/671341
Alpenplus-Schneebericht
www.wallbergbahn.de
Anfahrt nach Tegernsee , weiter mit Buslinie 9556 , aktuelle Fahrpläne unter RVO-Bus .
Weitere Informationen zum Wintersport im Tegernseer Tal auch via www.bad-wiessee.de .

Wendelstein

Der Wendelstein ist ein "Natur-Skiberg", vorher informieren ob es Schnee gibt.
Wendelsteinbahn:
Telefon der Talstation 08023-782
Wetter und Schneetelefon 08034/308-111
Internet: www.wendelsteinbahn.de mit Pistenplan und Wetterinformation
Tagesskipass 32 EURO (2014/2015)
BOB Kombicard Bahnfart nach Osterhofen 30 EURO (2012/2013) und Berg- und Talfahrt Wendelstein-Seilbahn
Der Tagesskipass kann bei gutem Wetter gegen Aufpreis vor Ort erworben werden.
Zahnradbahn ab Brannenburg , 9:00 Uhr, 10:00 Uhr(*) 11:00 Uhr (Sa,So,Feiertag), (*) 9:45 Uhr Busanschluss ab Bahnhof
Oder Seilbahn ab Osterhofen 9:00 - 16:00 Uhr mindestens stündlich.
Kurzer Fussweg vom Bahnhof.

Winklmoosalm/Steinplatte

Anfahrt nach Prien , dann mit dem RVO-Bus nach Reit im Winkl und weiter zum Parkplatz Seegatterl. Seit der Saison 2009/2010 gelangen Sie direkt vom Parkplatz Seegatterl mit der neuen 8er-Gondelbahn ins Skigebiet. Somit entfällt der bisher notwendige Shuttle-Bus-Transfer.
Tageskarte 23 EURO (2009/2010)
Internetseite Winklmoos
Internetseite Steinplatte, Schneetelefon 0043/5353/533015

zum Seitenanfang

Bustagesfahrten

Mit Autobus Oberbayern
6:10 Uhr München-Freimann Heidemannstr. 220, nähe U6 Kieferngarten
6:50 Uhr München ZOB Hackerbrücke
7:15 Uhr Autobahnausfahrt Holzkirchen (auf Anfrage)

Powertagesfahrten

Vom 11.1.2014 bis 12.4.2014 Samstags und Sonntags
zu verschiedenen Skigebieten vom Zentralen Omnibusbahnhof ZOB (Hackerbrücke), Abfahrt meistens 6:00 Uhr oder 6:30 Uhr.
Details unter www.powertagesfahrten.com .

Hochzillertal/Hochfügen

ab 8.12.2012
Busfahrt ab ZOB Hackerbrücke nach Kaltenbach mit Skipass
Dienstag und Freitag 509 EURO (2012/2013)
Samstag, Sonntag 56 EURO (2012/2013)
Höhe 650 - 2500 m, 2 Gondelbahnen, 5 Sesselbahnen, 11 Schlepplifte, 2 Übungslifte.
Informationen zum Skigebiet, Schneebericht: Telefon 0043/5283/2800-650.
Internet www.ski-optimal.at.
Onlinebuchung

Matrei Grossglockner

ab 8.12.2012 jeden zweiten Samstag
Busfahrt ab ZOB Hackerbrücke mit Skipass 55 EURO, Einzelheiten sind beschrieben bei Autobus Oberbayern. Matreier Goldriedbahnen, 4 Schlepplifte, 3 Sesselbahnen, 1 Gondelbahn
Schneetelefon 0043/4875/6067
Onlinebuchung

St. Johann i. Tirol

Montag bis Freitag ab 8.12.2012
Busfahrt ab ZOB Hackerbrücke mit Skipass 41 EURO (2012/2013)
Onlinebuchung
www.bergbahnen-stjohann.at
zum Seitenanfang

Weitere Skigebiete (Auswahl)

Skigebiete-Test mit Skigebiet-Konfigurator, Webcams, Schneehöhen ...
Skigebiete in Frankreich ,Val Thorens, Isère usw...
Zahlreiche weitere Links findet man mit dem Stichwort "Skigebiete" bei den diversen Suchmaschinen, wie Metager, Google, web.de, Lycos, Allesklar, siteLevel

zum Seitenanfang

Langlauf

Link: Mobil ohne Auto von Werner Schmid mit Fahrplan, Wanderungen, Radtouren und Skilanglauf
Zwei Broschüren Skilanglauf im BAYERN-TAKT (Allgäu und Oberbayern) gibt es vom Fahrgastverband PRO-BAHN.
In der Ausgabe Oberbayern sind Einstiegspunkte für Loipen an folgenden Bahnhöfen genannt:
Bad Kohlgrub , Oberammergau , Ohlstadt , Oberau , Ehrwald , Klais , Scharnitz , Krün, Wallgau, Holzkirchen, Schaftlach, Bad Tölz , Lenggries , Jachenau , Wildbad Kreuth, Spitzingsee , Bayrischzell , Ruhpolding.

zum Seitenanfang

Rodeln

Von den Sektionen München und Oberland wird eine Broschüre Rodelbahnen in Bayern und Tirol herausgegeben (Stand Januar 2001). Aus dem Einzugsgebiet dieser Wanderseiten sind folgende Orte mit Rodelmöglichkeiten genannt:
Garmisch-Partenkirchen (Kramer, Schönau), Unterammergau (Pürschling), Mittenwald (Kranzberg), Bad Tölz (Blomberg), Tegernsee (Fockenstein, Quercher Wiese, Hirschberg), Spitzingsee (Obere Firstalm), Brannenburg (Schlipfgrubalm), Oberaudorf (), Kufstein (Stadtberg, Aschenbrenner-Haus).
Weitere Rodelmöglichkeiten:
Wallberg

zum Seitenanfang

Lawinen und Wetter

Lawinenwarndienst Bayern
Weitere Infos zur Lawinengefahr:
TV Videotext Bayern3 Tafel 646
TV Teletext ORF Tafel 615
Telefonband 089/12101210 (Bayern)
Telefonband 0043/512/1588 (Tirol)
Schneehöhen im TV: Videotext Bayern3 Tafel 640, Teletext ORF Tafel 614
Bergwetter im TV: Videotext Bayern3 Tafel 612, Teletext ORF Tafel 612
Panoramabilder im TV: ORF2, 3SAT, BAYERN3 Mo-Fr 7:30 - 9:00 Uhr, am Wochenende schon früher

zum Seitenanfang

Winterwanderungen

Im Einzugsgebiet dieser Seiten (Auswahl):
Von Kufstein zur Ritzau-Alm (1161 m).
Von Tegernsee zur Neureuth (1261 m).
Zu dem Winterwanderungen ein Buchhinweis:
Maria und Bernd Riffler: Die schönsten Winterwanderungen in den bayerischen Voralpen
Südwest, München, 62 Seiten
Bestellen

zum Seitenanfang

Suche

Suchmaschine siteLevel


Zaehler

Impressum
Diese private Seite (Alle Angaben ohne Gewähr!) von Thomas Müller wurde am 07. Januar 2017 zuletzt geändert. Kritik und Kommentare sind erwünscht.

HTML-check